Hochschulradio Stuttgart

HORADS goes Sziget 2019

Auch dieses Jahr ist HORADS wieder auf dem Sziget Festival in Budapest unterwegs und berichtet live vor Ort!

Das erste Sziget Festival fand 1993 statt und hat sich seitdem zu einem der größten und auch einem der beliebtesten europäischen Festivals entwickelt. Es findet im Herzen der ungarischen Metropole Budapest – auf der grünen Donau-Insel Óbuda statt und unterscheidet sich schon dadurch von vielen anderen europäischen Festivals. Davon zeugen auch die scheinbar endlosen Angebote des Sziget, die sich weit über die Headliner herausstrecken.

photo: [ Sandor Csudai ] . www.facebook.com/csudaisandor

Obwohl Musik ein wichtiger Teil des Sziget ist, sind Performances, Talks und Workshops ebenso Kernelemente. Die Talkrunden – ganz zum Thema der „Love Revolution“ passend, setzen sich mit Themen wie Gay Rights, Feminismus und Drag auseinander. Dazu werden TED Talks zu Themen wie TEDxWords, TEDxActions und TEDxHeroes gehalten. Die Performances sind weitreichend: Sie reichen von einem indischen Straßenzirkus zu britischen Comedians über eine brasilianische Trommel-Show bis hin zum deutschen Mister Piano. Und das ist noch lange nicht alles! Artisten und Performance Künstler kommen aus der ganzen Welt um ihr Talent zur Show zu stellen. Doch auch die Festivalbesucher – aus über 100 Ländern können an zahlreichen Workshops wie Bauchtanz und Yoga, Afro Drums oder einem „Love Revolution“-Art Workshop teilnehmen.

Das Sziget ist also ein Festival-Urlaub der besonderen Art. Mit dem friedlichen Zusammentreffen verschiedener Kulturen und Interessen verwandelt sich Óbuda in die „Island of Freedom“ mit der „Love Revolution“ – eine Revolution aus dem Zusammenhalt der Sziget-Gemeinschaft um Anliegen zu unterstützen, die helfen sollen unseren Planeten zu einem besseren Ort zu machen – sind genau das , was das Sziget so besonders macht.

Auch gesellschaftliches Engagement legt das Sziget an den Tag, denn in diesem Jahr arbeitet das Festival durch das Sammeln von Pfandbechern mit Superar zusammen um Kindern Musik näher zu bringen, deren Eltern es sich dies sonst nicht leisten könnten.

Selbstverständlich hat das Sziget auch musikalsch viel zu bieten. Fast 200 Künstler werden in diesem Jahr wieder beim Sziget erwartet. Als Hauptacts sind dieses Mal Stars wie Ed Sheeran, Post Malone, Martin Garrix und Burak Yeter mit am Start. Auch der deutschlandweit bekannte Singer-Songwriter Bosse hat am 12. August seinen Auftritt.

Das Festival bietet aber auch vielen Newcomern und noch unbekannteren Künstlern eine Bühne: Zu ihnen gehören die US-amerikanische Metal-Band „Of Mice & Men“,der englische Alternative-Rockmusiker Yungblud und die australische Indie-Rock-Gruppe „Gang of Youths“. Wir haben die beiden Mal etwas genauer unter die Lupe genommen:

Of Mice and Men hat sich 2009 in Costa Mesa, Kalifornien gegründet. Kleiner Fun-Fact: Ausgerechnet durch Lady Gaga kam die Band zu ihrem ersten Platten-Deal!  Ihre Metal-Version von „Poker Face“ hat das Label Rise Records so begeistert, dass die Band später von ihnen unter Vertrag genommen wurde.

Wie die Band überhaupt erst auf ihren Namen kam, ist schwer zu erraten. Im Gegensatz zu ihren knorrigen Metal-Sounds, zeugt dieser nämlich von Feingeist: Einerseits bezieht sich Mouse & Men auf den gleichnamigen John Steinbeck-Roman, gleichzeitig aber auch auf eine Zeile aus Robert Burns Gedicht „To a Mouse“.

Hinter Yungblud steckt der 21-jährige Dominic Harrison aus dem englischen Doncaster, South Yorkshire. Seine strengen Gesichtszüge und sein wilder Haarschopf erinnern an eine Kreuzung aus

photo Balázs Mohai

Johnny Rotten, 6ix9ine und an Syndrome von The Incredibles. In seiner Musik wird er unter anderem von der Band Twenty One Pilots beeinflusst, die übrigens auch auf dem Sziget spielen.

Bekannt ist Yungblud vor allem für seine sozialbewussten Protestlieder, aber auch für rotzige Punk-Nummern.

Gang of Youths ist eine fünfköpfige Band aus Sydney und zählt schon jetzt zu den vielversprechendsten Live Acts in ganz Australien. Ihr Debütalbum „The Positions“ aus dem Jahr 2015 landete bereits auf Platz fünf der australischen Album Charts. Die darauf folgende EP „Let Me Be Clear“ schaffte es sogar auf die Nummer zwei. Es folgten zahlreiche ausverkaufte Shows in Australien und eine große internationale Tour. Frontmann David Le’Aupepe beschreibt deren Musik dabei so: “I want people to feel affirmed, hopeful, and bigger. It’s about connecting the heart. That’s the most important thing we do”.

Ihr wollt noch mehr über die Sziget-Acts und das Festival allgemein erfahren? Dann schaltet unbedingt ein: Am 12. Juli um 16:00 Uhr mit dem Thema der Musik-Acts und am 19. Juli um 15:00 Uhr zum Nebenprogramm und der Bedeutung des Sziget allgemein auf HORADS zur Sziget-Spezialsendung!

Gut geschlafen, schlecht geschlafen | Die gnadenlos ehrliche Morningshow über letzte Nacht

Wenn ihr momentan noch auf der Suche, nach „der Morningshow“ seid, haben wir heute genau das Richtige für euch. Das HORADS Social Media Team hat sich mit dem Team der Sendung „Gut geschlafen, schlecht geschlafen | Die gnadenlos ehrliche Morningshow über letzte Nacht“ zusammengesetzt und ein bisschen über sie und ihre Sendung geredet. Lest selber und schaltet jeden zweiten Mittwoch um 7:00 Uhr ein!

 FRAGE: Wer verbirgt sich hinter dem Team von „Gut geschlafen, schlecht geschlafen“?

GUT GESCHLAFEN, SCHLECHT GESCHLAFEN:
– Verena, genau richtig, unsere Frau Doktor
– Lena, älter als sie aussieht, Eselfreundin
– Johannes, der Jüngste im Team, (bisher) passives Redaktionsmitglied
– Tobias, volljährig, natürliche Person

FRAGE: Wie kamt ihr zu HORADS?

GUT GESCHLAFEN, SCHLECHT GESCHLAFEN: Dazu kamen wir eher zufällig über die Erstsemesterinfomesse. Wir haben den Stand von HORADS gesehen und aus Spaß gefragt, ob wir eine Sendung machen könnten. Die Chefredakteure standen der Sache super offen gegenüber – da wurde dann aus Spaß schnell eine ernsthafte Idee. Bald schon haben wir ein grobes Sendungskonzept gepitcht und da hatten wir auf einmal einen Sendeplatz – alle zwei Wochen mittwochs um 7:00 Uhr.


FRAGE:
Was ist das Thema eurer Sendung und wieso sollte man genau bei euch um 7:00 Uhr morgens einschalten?

GUT GESCHLAFEN, SCHLECHT GESCHLAFEN: Unsere Sendung dreht sich immer um ein Thema, sowohl inhaltlich als auch musikalisch. In der letzten Sendung ging es z.B. über Randsportarten, als Alternative zum Fußball-WM-Hype. Dort haben wir von unseren (un-)sportlichen Erlebnissen aus unserer Jugend erzählt, merkwürdige Randsportarten erraten und über die Mau-Mau-Landesmeisterschaft berichtet. Zwischen den einzelnen Segmenten gab es dann Musik, die sich mit dem Thema Sport beschäftigt.
Die Sendung ist für alle gedacht, die genug von aufgedrehten „Happy-Happy“-Morningshows haben. Das heißt jetzt nicht, dass wir mies gelaunt vor dem Mikrofon sitzen. Wir sind einfach, wie wir sind – und ihr könnt gemütlich mit uns wach werden. Und da wir den Bildungsauftrag höchst ernstnehmen, versuchen wir immer ein bestimmtes Thema pro Sendung rauszupicken und unterhaltsam zu beleuchten.


FRAGE:
Worum geht es in eurer nächsten Sendung?

GUT GESCHLAFEN, SCHLECHT GESCHLAFEN: Am 27. Juni geht es um Weihnachten! Ein halbes Jahr kann man die Hörerinnen und Hörer schon einmal darauf vorbereiten – Weihnachten kommt schneller als man denkt! Wir berichten über unsere Weihnachtserfahrungen, bieten ein paar Fakten zum Fest und liefern eine brisante Reportage über das Blockflötencasting für den Nürnberger Christkindlesmarkt. Und fantastische Weihnachtsmusik gibt’s natürlich auch!

In 1 Woche zum Medienprofi?

Why not?

Im Februar startet die erste HORADS 88,6 Spring School – unser Kompakt-Workshop-Angebot zwischen Winter- und Sommersemester.

Wie genau die Spring School abläuft und wie ihr euch anmelden könnt, erfahrt ihr hier:

www.horads.de/springschool

Wir freuen uns.

Euer HORADS 88,6 Team

14. SCHÜLERRADIOTAG an der HOCHSCHULE DER MEDIEN

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) veranstaltet am 27. September 2019 ihren 14. SchülerRadioTag mit Vorträgen und kostenlosen Praxisworkshops an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart-Vaihingen.

Der SchülerRadioTag ist das Meeting für medienaktive und medieninteressierte Schüler*innen, die von Schulen aus ganz Baden-Württemberg zusammenkommen, um in Workshops alles rund um das Medium Radio zu lernen und um selbst aktiv zu werden. Sie machen Umfragen, führen Interviews oder produzieren Jingles und Hörspiele. Gleichzeitig erhalten sie Informationen zu Medienberufen und können sich mit professionellen Radiomachern und mit anderen Schüler*innen austauschen. Begleitende Lehrkräfte erfahren in einem eigenen Workshop, wie sie Audioarbeit an ihrer Schule und im Unterricht umsetzen können und welche Chancen und Möglichkeiten Medien(Radio)-AGs bieten.

Die Workshopleiter*innen sind Profis von der Hochschule der Medien, von Jugendradiosendern sowie Medienpädagog*innen, die kompakt Know-how rund ums Radiomachen vermitteln. Das Angebot richtet sich sowohl an Neulinge, die planen, Audioprojekte oder sogar eine Radio-AG an ihrer Schule zu etablieren, als auch an Schüler*innen, die ihr Wissen mit Hilfe von Profi-Tipps erweitern wollen.

Der SchülerRadioTag wird mit Unterstützung der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) durchgeführt. Kooperationspartner sind die Hochschule der Medien Stuttgart, der Radiosender bigFM und das Hochschulradio HORADS 88,6.

Die Teilnahme am SchülerRadioTag ist kostenlos! Weitere Informationen zum SchülerRadioTag und zur Anmeldung gibt unter www.lkjbw.de/schule-kultur-medien/schuelerradiotag.

Live Stream vom Black Pearl Happening im Krummbachtal

Liebe Freunde der elektronischen Musik! Das Black Pearl Festival steht am Samstag an und die Kollegen der Kabelmusik Sendung sind direkt dafür vor Ort, um euch die Vibes per Live-Stream bequem auf eure fetten 3000 Watt Bassmaschinen zukommen zu lassen.

Diesen Samstag von 15:00 bis 19:00 Uhr habt ihr somit das kostenlose Vergnügen per Live-Stream in Küche, Auto, oder im Garten zu den DJ Sets vom Happening zu raven.

Zwei intensive Abende mit The Pineapple Thief

The Pineapple Thief haben am 26.2. in Stuttgart ein atemberaubend gutes Konzert auf höchstem musikalischem Niveau gespielt. Einen Tag vor ihrer Show im LKA Longhorn waren Frontmann Bruce Soord und Schlagzeuglegende Gavin Harrison zu Gast in unserem Sendestudio.

In der Musiksendung Hertz for Nerds haben sie neben einer kleinen Unplugged-Session auch ein unglaublich witziges Interview  abgeliefert.

Foto: Diana Seifert (Lidschlag)

 

 

Beeindruckend daran war auch, wie locker und am Boden geblieben die beiden sind. Denn spätestens beim Konzert – für das Hertz for Nerds 3 x 2 Tickets verlost hat – wurde deutlich, dass diese Ausnahmemusiker in der obersten Liga spielen und ihr wachsender Ruhm völlig gerechtfertigt ist. Umso schöner, dass auch derart gefeierte Musiker (Gavin Harrison hat zahlreiche Preise abgeräumt und ziert häufig die Titelseiten von Musikzeitschriften) den Weg in unser kleines bescheidenes Sendestudio finden! Und dass sie dann auch noch eine ihrer limitierten Special Edition-Ausgaben des aktuellen Albums „Di§olution“ für unsere Hörer signieren!  Das edle Stück (mit 4 Discs im Hardcover-Bildband) gibt es demnächst bei Hertz for Nerds zu gewinnen!

Den Mitschnitt der Sendung mit unseren Studiogästen vom 25.2.  gibt es im Podcast von Hertz for Nerds.

Bruce Soord backstage im LKA Longhorn mit der signierten  „Di§olution“-Deluxe-Edition und den Hertz for Nerds-Moderatorinnen Lydia (l.) und Pia (r.).

Die Wiederholung der Sendung läuft am Samstag, 2.3. ab 18 Uhr. Anschließend läuft ab 19 Uhr noch eine Playlist, die Das Team von Hertz for Nerds gemeinsam mit Gavin Harrison und Bruce Soord gestaltet hat. Mit dabei sind  Solo-Titel von Bruce Soord und Musik von weiteren Projekten Gavin Harrisons sowie einigen anderen Musikern, die zu seinen Favoriten zählen.

 

 

So könnt ihr die signierte Special Edition gewinnen:

1. Haltet auf www.facebook.com/hertzfornerds Ausschau nach diesem Bild von Bruce und den Hertz for Nerds-Moderatorinnen (ab Kalenderwoche 11).

2. Schenkt dem Beitrag mit dem Bild und der Facebookseite von Hertz for Nerds ein Like.

3. Kommentiert den Beitrag und schreibt, weshalb ihr die Special Edition gewinnen wollt.

Teilnahmeschluss ist der 7.4.2019. Nach Ablauf der Verlosung wird der Gewinner schriftlich benachrichtigt. Der Versand des Preises ist leider nur im Inland möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Am Montag, den 11.3. ab 20 Uhr sendet Hertz for Nerds einen Bericht über das Konzert vom 26.2. im LKA Longhorn, inklusive Live-Tracks (Wiederholung: Samstag, den 16.3. ab 18 Uhr).

Den Mitschnitt der Sendung vom 11.3. mit Infos zur Special Edition und Höreindrücken der exklusiven Unplugged-Versionen gibt es auf Mixcloud:

Weitere Hertz for Nerds-Interviews mit The Pineapple Thief: https://soundcloud.com/horads-88-6/sets/hertz-for-nerds-1

Her(t)zlichen Dank an Diana Seifert (Lidschlag) für die Schwarzweißfotos aus unserem Sendestudio. Wunderbar eindrückliche Konzertfotos und Musikerportraits gibt es auf https://www.dianaseifert.com

 

 

 

HERTZ for NERDS verlost Tickets für THE PINEAPPLE THIEF

 

Cover Art by Stylorouge

Hinter dem ungewöhnlichen Bandnamen verbirgt sich ein außergewöhnlicher Sound: THE PINEAPPLE THIEF passen seit 20 Jahren in keine Schublade. Ihr unkonventioneller Rocksound spricht gleichzeitig Gefühl und Verstand an. Und seit Schlagzeug-Star Gavin Harrison fest dabei ist, haben sie nochmal eine Schippe drauf gelegt.

Mit ihrem 13. Studioalbum „Di§olution“ (31.8.2018 via Kscope) hat das englische Quartett um Frontmann Bruce Soord neue Maßstäbe gesetzt. Davon, dass sich THE PINEAPPLE THIEF auch live auf höchstem Niveau bewegen, könnt ihr euch in Stuttgart demnächst selbst überzeugen:

Am 26. Februar spielen Steve Kitch (keys), Bruce Soord (guitar/vocals), Jon Sykes (bass) und Gavin Harrison (drums) (v.l.n.r.) im LKA Longhorn.

        Die Musiksendung HERTZ FOR NERDS verlost 2 x 2 Gästelistenplätze für die Show von             THE  PINEAPPLE  THIEF am 26.2.2019 im LKA Longhorn, Stuttgart.

Auch die Vorband hat es in sich: O.R.k. bringen gerade ihr zweites Album „Ramagehead“ (22.2.2019 via Kscope) heraus. Sie sind aber nicht nur auf dem Plattenlabel Kscope Kollegen von THE PINEAPPLE THIEF. Mitglieder beider Bands haben schon bei Prog-Legenden wie Porcupine Tree und King Crimson zusammen gespielt.

 

So kannst du gewinnen:

Auf www.facebook.com/hertzfornerds findet ihr einen Beitrag mit dem Link zur Veranstaltung mit diesem Bild:

Wir verlosen Tickets!

Bis Samstag könnt ihr bei uns noch Gästelistenplätze für das Konzert von The Pineapple Thief (feat. Gavin Harrison) und O_R_k am 26.2. im LKA Longhorn in Stuttgart gewinnen! :-)Einfach liken und kommentieren! Genaueres erfahrt ihr auf www.horads.de oder HORADS 88,6 – Hertz for Nerds und heute Abends ab 18 Uhr in unserer Sendung auf UKW 88,6 MHz im Raum Stuttgart und weltweit im webradio! Viel Glück!!

Gepostet von HORADS 88,6 – Hertz for Nerds am Sonntag, 10. Februar 2019

1. Schenke dem HERTZ FOR NERDS-Facebook-Beitrag zum Konzert von The Pineapple Thief ein „Like“.

2. Kommentiere den Beitrag und schreib uns dort, mit wem du zur Show gehen möchtest.

🍀VIEL GLÜCK!!!🍀

Teilnahmeschluss: 16.2.2019. Die Verlosung findet live in der Radiosendung HERTZ FOR NERDS am 18.2.2019 ab 20:00 Uhr statt. Die Gewinner werden spätestens am 21.2.2019 auf elektronischem Weg benachrichtigt und bei HERTZ FOR NERDS bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Weitere allgemeine Hinweise zu Teilnahmebedingungen und Datenschutz unter https://www.horads.de/gewinnspiel) Wir danken Motion.Agency und MFP-Concerts.

 

Infos zum Konzert:

Ort: LKA Longhorn, Heiligenwiesen 6, Stuttgart-Wangen
Einlass: 19:00 Uhr; Beginn: 20:00 Uhr
Preis: 38 Euro im VVK –> oder mit etwas Glück über HERTZ FOR NERDS kostenlos!

 

Hier das Video zur aktuellen Single von THE PINEAPPLE THIEF: „THREATENING WAR“:

 

Hier geht’s zu unseren drei Interviews mit Bruce Soord und/oder Gavin Harrison aus den Jahren 2017 und 2018:

https://soundcloud.com/horads-88-6/sets/hertz-for-nerds-1

 

19.12.2018 | Abschiedssendung | Strandcafé und Talk mit Dana 40 | Ein Blick hinter die Kulissen

Die Sendereihe Talk mit Dana sendete live vom 2. August 2017 bis 19. Dezember 2018. Alle ausgestrahlten 34 Folgen sind bei Spotify, iTunes, podcast.de und TalkmitDana.de nachzuhören. Die Sendereihe wurde ab Oktober 2018 auf dem StHörfunk fortgesetzt.

 

Wir sind traurig! Und nehmen Abschied. Nach über 300 Sendungen Strandcafé und 34 Sendungen Talk mit Dana.

Und dazu geben wir euch exklusiv einen großen und auch letzten Einblick hinter die Kulissen. Wir klären euch auf, was es braucht, um eine Sendung erfolgreich zu produzieren. Aus was für Elementen eine Live Sendung besteht. Wir lassen einige Highlights Revue passieren.

Und wir schauen auch, was hinter der Moderatorin Dana steckt. Denn Sie wurde ausnahmsweise in der großen Abschiedssendung vom Strandcafé interviewt. Wie Dana ihre Gäste so bekommt, warum Dana erst 4 Jahre sich so nennt. Neugierig? Dann nehmt euch Zeit. Unserer 3 Stunden Spezialsendung ist ohne Musik immerhin 112 Minuten lang!

Verzeiht die schlechte Produktionsqualität, denn das Hauptstudio war kurzfristig komplett ausgefallen. Da es keine Terminverschiebung geben konnte, mussten HORADS886 und wir kurzfristig improvisieren. Die Einspieler vom Handy, der Telefonpartner auf dem Sender, ein kaputtes Mikrofon und auch andere Unzulänglichkeiten erschwerten uns den Abschied. Wir haben es weitestgehend professionell gelöst, denn wir hatten eine gute Ausbildung!

Für die ganz Eiligen:

[23:30] Interview mit dem Smoothie Hersteller Innocent
[27:23] Anfang Talk mit Dana. Interview der beiden Strandcafé Moderatoren Andi und Konrad
[40:55] Blick hinter die Kulissen von Talk mit Dana
[1:00:40] Anfang Interview von Dana durch Andi und Konrad

Wir waren live am 19. Dezember 2018 von 19 bis 22 Uhr auf dem HORADS886 in Stuttgart. Landesweit im Digitalradio und auf UKW 88,6!

Lasst euch inspirieren, hier auf dem HORADS 88,6 auch eure Sendungsidee zu verwirklichen! Wir haben es definitiv genossen!