Campus Expedition

Für den Sommer 2020 hat die Corona-Pandemie Reisen in ferne Länder erst einmal gestrichen…

Damit im heimischen Garten und auf den Balkonen Stuttgarts jedoch keine Langeweile aufkommt, lädt HORADS seine HörerInnen auf eine ganz besondere Reise ein:

Eine Expedition durch die Hochschullandschaft Deutschlands. 

Jeden Mittwoch um 7 Uhr senden wir einen Podcast von einer anderen Hochschule oder Universität, um so die Exotik fremder Studierendenkulturen in z. B. Hamburg, Flensburg und vielen weiteren zu entdecken.

So lassen wir die heimischen Grenzen der Frequenz 88,6 hinter uns und erleben junge Exemplare der Spezies Podcast-Host in freier Wildbahn: Wie verhalten sie sich in ihrer natürlichen Umgebung? Mit welchen Themen und Fragen setzt sich die Campusfauna auseinander?

Es gibt viel zu entdecken und solltet Ihr euch mal einer der Expeditionen nicht rechtzeitig anschließen können, stehen die gesendeten Podcasts auch hier zum Nachhören zur Verfügung:

# 38 KW
Diese Woche in unserer Campus Expedition:

Der Podcast der Universität Hamburg:  Wissenswelle mit der Folge:
„Die Unsicherheit durch die Krise wird gezielt genutzt, um Falschinformationen zu verbreiten“
Prof. Dr. Katharina Kleinen-von Königslöw im Podcast-Gespräch über Verschwörungstheorien und die Debattenkultur in den Sozialen Netzwerken

Warum verbreiten sich Verschwörungstheorien und Falsch- und Fehlinformationen im Internet seit der Corona-Pandemie noch stärker? Prof. Dr. Katharina Kleinen-von Königslöw ist Professorin für Journalistik und Kommunikationswissenschaft im Fachbereich Sozialwissenschaften und erforscht die Debattenkultur in den Sozialen Netzwerken. Im Podcast-Gespräch erklärt sie, was den Reiz von Verschwörungstheorien ausmacht.