Verschwende deinen Sonntag!

Geht raus, der Sommer ist da!

Die Sonne kommt raus und man kommt spontan auf die Idee, das Wetter draußen genießen zu wollen. Da macht es doch ganz klar Sinn eine Whats-App Gruppe zu erstellen. Und schon gehen die Diskussionen los. Schnell bereut man es wieder eine Gruppe erstellt zu haben. Nach viel bockigen Antworten, Ignoranz und Verlust einiger Gruppenmitglieder, hat man dann endlich eine super tolle Idee gefunden. Um diesem Desaster zu entkommen, gibt es eine ganz einfache Lösung.

 

Der Badesee. 

Gut, Stuttgart ist jetzt nicht gerade bekannt für seine Badeseen. Schaut man aber die Region um Stuttgart mal genauer an, ergeben sich doch ein paar Möglichkeiten, die sogar innerhalb des VVS Gebiets zu erreichen sind.

Von Hauptbahnhof zum Aileswasensee in Neckartaiflingen sind es nur zarte 60 Minuten Fahrtzeit. Okay, ich gebe zu, man ist schon eine Weile unterwegs, aber es lohnt sich. Es gibt eine große Liegewiese und zusätzlich sogar einen kleinen Sandstrand und für einige vielleicht auch interessant, einen FKK Bereich. Ebenso ist für Speis und Trank gesorgt, entweder durch das Seehaus, oder indem man einfach selbst grillt.

Zum See in Plüderhausen sind es vom Hauptbahnhof mit dem Regio nur 40 Minuten. Zusätzlich zum Baden kann man in der Umgebung auch Minigolf spielen gehen. Es klingt vielleicht etwas altbacken, aber in einer guten Runde kann auch Minigolf Spaß machen. Wer es nicht glaub, sollte es vielleicht mal ausprobieren.

Zum Aichstrutsee bei Welzheim sind es mit dem R2 und dem Bus ebenfalls 1 Stunde Fahrzeit. Auch hier gibt es eine große Liegewiese und zwei Grillstellen. Zusätzlich wird man durch einen Kiosk verpflegt. Für alle die, die nicht nur am See chillen wollen und den Sport immer und überall lieben, gibt es auch ein Beachvolleyballfeld.

Zum Bürgersee nach Kirchheim/ Teck ist man ca. 1 Stunde unterwegs. Der See glänzt nicht gerade vor Schönheit, aber für alle Unempfindliche ist er tatsächlich zum Baden geeignet. Und für alle die, die sich nicht in das Tiefe trauen, gibt es einen Steg an dem man sich die Füße abkühlen kann. Der Vorteil ist, dass wenn alle anderen Badeseen überfüllt sind, man hier am ehesten noch ein Plätzchen findet und den Grill anschmeißen kann.

Der Badesee ist und bleibt eine kostengünstige Alternative zum Freibad. Und ein weiterer Vorteil ist das Essen! Man kann essen und grillen was man will und muss nicht immer Pommes Rot Weiß aus der Freibadbude snacken.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, so ist es auch am Badesee, je schneller du da bist, desto schöner die Lage 😉

 

Please follow and like us:
error