Raupe Immersatt | Foodsharing Café in Stuttgart

313 kg Lebensmittel landen in Deutschland pro Sekunde in der Tonne. Auf den Tag gerechnet sind das rund 27 Tonnen essbare Lebensmittel, die in den Müll geworfen werden.

Max ist seit vielen Jahren bei Foodsharing aktiv, einer Organisation, die sich ehrenamtlich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt. Zusammen mit vier anderen Lebensmittelretter*innen hat er überlegt, was man gegen diese Verschwendung tun kann. Die Idee – ein Foodsharing Café namens „Raupe Immersatt“.

Hier sollen gerettete Lebensmittel kostenlos angeboten werden. Dazu kann man wie in einem normalen Café Getränke bestellen, diese haben jedoch keine festen Preise. Die Besucher*innen können selbst bestimmen, wie viel ihnen Kaffee, regionale Schorlen und Co. wert sind. Weiterhin werden Aktionen und Workshops angeboten, die die Gäste für das Thema Lebensmittelverschwendung sensibilisieren sollen. Beispielsweise können Besucher in Koch-Workshops lernen, wie man übrig gebliebene Lebensmittel verwertet und daraus leckere Gerichte zubereitet.

Das Projekt „Raupe Immersatt“ bietet somit nicht nur einen Raum, um gerettete Lebensmittel zum Essen anzubieten, sondern auch, um das Thema Lebensmittelverschwendung in das Bewusstsein der Menschen zu rufen.

Aktuell ist das Team noch auf der Suche nach einem geeigneten Raum in der Stuttgarter Innenstadt.

Du findest die Idee super, willst mehr über das Café erfahren oder hast einen Vorschlag für eine passende Location? Dann schreib dem Team „Raupe Immersatt“ einfach auf Facebook oder geh auf die Website des Cafés.

Please follow and like us:
error