CONMEDIA „Auf gelben Stühlen – Terror im Visier“

Am Donnerstag (23.06.2016) findet die medienpolitische Veranstaltungsreihe CONMEDIA ab 19 Uhr im Mehrzweckgebäude des Oberlandesgerichts in Stuttgart-Stammheim statt. Die Reihe befasst sich mit dem Thema Terror und dessen Ausmaß unter dem Titel „Auf gelben Stühlen – Terror im Visier“.

Durch die jüngsten Anschläge spielt der Terror für alle eine große Rolle. Das Thema treibt die Gesellschaft um – und 31 Studenten der Medienwirtschaft. Sie nehmen bei der CONMEDIA das Thema genauer unter die Lupe und beleuchten es aus ihrer Sicht. Damit wollen sie zum Nachdenken anregen und politisches Interesse wecken.

Die Veranstaltung findet an einem der symbolträchtigsten Orte in Deutschland statt: 1975 wurden dort die Verhandlungen gegen die RAF-Spitze im eigens dafür erbauten Mehrzweckgebäude geführt. Es wird bis heute als Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in Stuttgart-Stammheim genutzt.

preview-full-IMG_2164

Wie viel Freiheit sind wir bereit, für mehr Sicherheit aufzugeben? Was beeinflusst unsere Anteilnahme und Angst? Welche Rolle spielen hier die sozialen Medien? Wie beeinflusst uns die Berichterstattung? Haben wir dadurch ein verzerrtes Bild?

Mit diesen und weiteren Fragen werden sich die Zuschauer der CONMEDIA auseinandersetzen, inspiriert durch selbstgedrehte Einspieler, Inszenierungen und Talkrunden mit namhaften Gästen: Manfred Nägele, Jurist und Journalist, berichtete in den 1970er Jahren für den Süddeutschen Rundfunk aus Stammheim, oder Klaus Pflieger, der ab 1975 als Haftrichter, dann als Zivilrichter und schließlich als Strafrichter beim Amtsgericht Stuttgart tätig war. Als Dezernent gehörte er zum Ermittlungsteam, das die Todesnacht von Stammheim untersuchte. Die Moderation übernehmen Diana Hörger und Kolja Schwarz vom SWR.

Einblicke hinter die Kulissen der Veranstaltung gibt’s hier:

[soundcloud]https://soundcloud.com/horads-88-6/hdm-campusmagazin-beitrag-zur-conmedia[/soundcloud]

Please follow and like us:
error