Urbane Hippies singen vom Meer

Wenn es eine Band gibt, mit der die EU für gelungene europäische Integration werben könnte, dann wäre das wohl Cristobal and the Sea. Die vierköpfige Band besteht aus einem Spanier, einem Portugiesen, einer Französin und einem Engländer. Seit 2013 machen sie zusammen in London Musik.

Ihr Namensgeber, Christoph Kolumbus (spanisch: Cristóbal Colón), zeigt schon, in welche Richtung die vier gehen wollen; die Musik klingt nach Reisen und Entdeckerlust, so bunt und international, wie die Band nun mal ist. Zusammen erschaffen sie ihren ganz eigenen Sound. Er soll das Gefühl des Staunens beschreiben, wenn man vor etwas Bedeutsamem steht… oder doch nur das Alltägliche, da sind sich die Bandmitglieder selbst nicht so sicher.

Fish Eye ist die erste Single aus ihrem Debutalbum Sugar Now, das am 2. Oktober erscheint. Das Video dazu ist eine verrückte Mischung aus Dschungel, Giraffen, funkensprühenden Feuerwerkskörpern und glitzernder Alufolie. Entspannte Weltmusik, die mit ihrem Beat nicht nur zum Staunen, sondern auch zum Tanzen einlädt.

Übrigens: am 18.12. ist die Band ganz in der Nähe von Stuttgart, in Schorndorf im Club Manufaktur.

(Rosalie Schneegaß)

Please follow and like us:
error