Seife, Star Trek und Dream-Pop

Was haben Seife, Star Trek und Dream-Pop miteinander zu tun?

Der gemeinsame Nenner lautet FIJUKA.

FIJUKA ist das deutsch-österreichische Projekt zweier charmanter Frauen, die sich 2011 zusammenrauften, um Musik und Kunst zu machen. Wegweisend für ihren Stil mag das Kennenlernen im Zuge des Seminars „Frauen in der Populären Musik“ an der Wiener Kunstuniversität gewesen sein.

Der Titel ihres zweiten Studioalbums ist ebenso viel verheißend: „Use My Soap“ wird am 25. September im Plattenladen deines Vertrauens verfügbar sein. Schon jetzt kann man sich selbst einen Gefallen tun und sich das Video zur zweiten Single-Auskopplung „Ca Ca Caravan“ zu Gemüte führen.

Darin kämpft das Duo als Judy Jupiter und Caty Cosmos in abgespaceten Raumanzügen gegen außerirdische Bedrohungen, begleitet von herrlichem Dream-Pop. Das Ganze wird besonders durch die trashig wirkenden Special-Effects, das einminütige Kampfszenario zu Beginn, die Dialoge und augenscheinliche Hommage an Star Trek besonders witzig und sehenswert.

(Bettina Marquardt)

Please follow and like us:
error