Frischer Elektropop-Wind aus Dänemark

Am 06. November 2015 wird das erste Album „Seven Dreams Of Fire“ von Lydmor & Bon Homme veröffentlicht. In dem Elektropop-Duo aus Kopenhagen treffen zwei unterschiedliche und interessante Charaktere aufeinander. Zusammen haben sie ein Album mit ruhigen und tanzbaren Elektro-Popstücken produziert.

Beide Künstler sind schon länger in der Nordeuropäischen Musikszene etabliert. Lydmor war als Solokünstlerin, aber auch mit Gruppen wie Arsenal aus Belgien und Alle Farben aus Deutschland auf Tour. Der Name Lydmor übersetzt ins Deutsche bedeutet so viel wie Klangmutter. Jenny Rossander alias Lydmor sorgt sich zärtlich um ihre Songs wie eine Mutter um ihr Kind.

Der exzentrische Tomas Høffding alias Bon Homme war mit der legendären dänischen Band WhoMadeWho als Bassist und Sänger unterwegs und hat auch unteranderem Remixe für Digitalism und Hot Chip erfolgreich produziert.

Besonders gefallen hat der Song „Trooper“ vom neuen Album „Seven Dreams Of Fire“. Die leicht melancholische Grundstimmung, die rhythmischen Bassklänge und die gefühlvolle Stimme von Lydmor liefern ein tolles Musikwerk.

Johannes Müller

Please follow and like us:
error