Fans von The xx aufgepasst – Roscoe aus Belgien kommen!

Oft wird gesagt, das zweite Album einer Band sei besonders schwer und entscheide über dauerhaften Erfolg. Ist gerade das erste Album erfolgreich, stehen die Künstler meist unter Druck den Erfolg halten zu müssen oder zu steigern. Die fünfköpfige Band Roscoe aus Belgien veröffentlicht nun Anfang Dezember, nach ihrem ersten Werk „Cracks“, ihr zweites Album „Mont Royal“. Mit diesem Album wandern sie deutlich auf den Spuren von The xx und brauchen sich weder vor diesen, noch vor ihrem Erstlingswerk zu verstecken.

Gerade der Track „Hands Off“ verdeutlicht, wie gut es Roscoe schafft, mit elektronischen Klängen, kombiniert mit einer akustischen Gitarre, Schlagzeug und Bass eine unheimlich atmosphärische Stimmung zu erzeugen. Dabei steigert sich der Song immer wieder von teils sehr reduziert instrumentalisierten, elektronischen Klängen zu typisch vollinstrumentalisierten Indie-Pop-Rock-Parts. Getragen und zusammengehalten wird „Hands Off“ dabei von der markanten, melancholischen Stimme des Frontsängers Pierre Dumoulin.

Gerade präsentieren Roscoe ihr Album live in ihrer Heimat sowie in Frankreich und Luxemburg. Bleibt nur zu hoffen, dass sie es möglichst bald auch live nach Deutschland schaffen. Bis dahin bleibt es uns nur übrig, die Zeit mit ihrem neuen Album „Mont Royal“ zu überbrücken.

Florian Breitzmann

Please follow and like us:
error