Beflügelnde Schall-Wellen

Dass diese Band Wellen schlägt, ist nicht nur ein Wortwitz, sondern auch Realität.

Begründer und Frontmann Nathan Williams startete das Musikprojekt Wavves 2008, holte sich noch weitere Bandmitglieder ins Boot und schipperte los Richtung big business. Auf dem Weg dorthin gab es Meuterei und Besatzungswechsel, doch der Kurs blieb erhalten.

Wavves erschufen vier Alben, koproduzierten eine Platte mit Cloud Nothings (2015) und wirkten beim GTA-Soundtrack bzw. der internen Radiostation Vinewood Boulevard Radio mit dem Titel Nine Is God (Grand Theft Auto V und Welcome to Los Santos) mit.

Am 2. Oktober 2015 erschien jetzt das fünfte Album V bei Label-Gigant Warner Bros. Records. Darauf zu finden sind ruppige, surfrockige, partiell rotzige Tracks, die etwas an Teeny-Idole Greenday oder Good Charlotte erinnern, zum Teil an Chuckamuck aus Berlin, alles jedoch ein Quäntchen softer. Das Internet nennt die Wavves’sche Mischung Pop Punk, Alternative Rock und Surf Rock.

Der Song, den wir uns für heute „Neu bei HORADS 88,6“ ausgesucht haben, ist der herrlich unromantisch anmutende Titel Pony. Dass es dabei doch um Liebeskummer geht, ist erst auf den zweiten Lausch zu vernehmen. So verfällt man wenigstens nicht in Melancholie…

„It gets better. It better…“

(Bettina Marquardt)

Please follow and like us:
error