Auf dem Seepferdchen gen Süden

Was nach einem phantastischen Abenteuer klingt, liegt gar nicht so fernab der Realität.
Denn am 2. Oktober präsentierten uns Hippo Campus(*), eine vierköpfige Band aus Minnesota, den verspäteten Soundtrack des Sommers mit ihrer zweiten EP South.

Die fünf Tracks starke Platte ist über Grand Jury Records und Transgressive Records erschienen und erinnert in ihrem eingängigen Indie-Pop-Sound an berühmtere Vertreter des Genres wie Vampire Weekend.
„Neu bei HORADS“ ist der namensgebende Song South, der Lust auf mehr macht.

Wer also gedanklich dem kommenden Herbstwetter entfliehen möchte, drückt auf Play und begleitet mich auf meinem Ritt in wärmere Gefilde.

[soundcloud]https://soundcloud.com/hippo-campus/south-1[/soundcloud]


(*) Hippocampus ist die lateinische Bezeichnung sowohl für einen Teil unseres Endhirns, als auch das gemeine Seepferdchen.

(Niklas Schöttle)

Please follow and like us:
error