Protokoll Gesamtredaktionskonferenz | 20. Juni 2017

1. 360°-Kamera
Davids Keynote beginnt um 7:02

– Lena fragt nach Umgang mit GEMA-Musik während Live-Videos.
Bitte „nur“ Interviews oder GEMA-freie Musik ins Video einbauen.
David arbeitet an Lösungen, was das angeht und wie man am besten mit leichter Zeitverzögerung umgeht.
Audio wird nur durch kameraeigenes Mikrofon aufgezeichnet.

Premiere der Kamera ist voraussichtlich während der nächsten Kneipenplausch-Sendung am Montag, den 26. Juni um 18:00 Uhr.
Im Anschluss hoffentlich für alle verfügbar.

2. Fragebogen

Wir haben einen kurzen Fragebogen vorbereitet. Er liegt im Redaktionsraum aus. Bitte nehmt euch die fünf Minuten Zeit und füllt ihn aus. Das ganze ist anonym und die ausgefüllten Zettel könnt ihr in unser Postfach werfen. Die HdM-Postfächer finden sich hinter dem Pförtnerkabuff am Haupteingang der Hochschule – quasi hinter dem chinesischen Tonkrieger auf der rechten Seite, bevor man die HdM verlässt. Dort ist 243 das HORADS-Postfach.

3. Summer School

Ab Mitte Juli bis Mitte Oktober.
Jede Woche gibt es dann die Möglichkeit, die Moderationsweiterbildung zu machen – Sendungen dienstags, mittwochs und donnerstags.
Summer School grundsätzlich auch eine Gelegenheit, für Musikredakteur*innen, sich an stärker journalistischen Themen zu versuchen.
Es werden für jede Woche noch Moderator*innen gesucht – vor allem im August/September/Oktober. Bei Interesse an ganzen Wochen oder einzelnen Terminen meldet euch bitte bei Lion – programm[at]horads.de
Alle sind auch herzlich eingeladen, einzelne Workshops (Einführung in den Hörfunkjournalismus, Schreiben fürs Hören, Crossmedia, Kolleg*innengespräch, …) zu übernehmen. Auch hier – schreibt gerne eine Mail an Lion.

Und: Bitte noch in euren Studiengängen/an euren Hochschulen/Unis Werbung für die Summer School machen. Flyer liegen im Redaktionsraum bzw. gibt es Infos hier.

4. Studioumbau

Situation ist unbefriedigend – vor allem mit Studiogästen.
David hat letztens Mikrosituation geändert und fragt nach Feedback.
– Kai findet sowieso, dass es die beste Möglichkeit ist, das Mikrofon in die Hand zu nehmen [Anmerkung von Lion: Dann aber bitte immer mit Schlaufe, dass Mikrofonanschluss nicht unter Zug steht]
– David hat beobachtet, dass seit dem Umbau oft Doppelmoderationen direkt vor dem Pult gemacht werden. Das ist nicht so gut, weil dann beide Mikrofone durchgehend beide Menschen aufnehmen. Das klingt dann nicht optimal. Besser: Etwas weiter voneinander entfernt sitzen/stehen.
Davids Traum ist ein höhenverstellbarer Tisch im Studio. Idee zur Finanzierung: Crowdfunding.
– Pro: Guter Kommunikationsanlass
– Contra: Muss sehr gut gemacht werden.
Gibt es Interessenten für so eine Aktion? Wohl eher längeres Projekt (2 Semester) – bitte bei David melden: redaktion[at]horads.de
Auflage: Es darf kein x-beliebiger Tisch sein, sondern muss von bestimmten Hochschulversorger sein.

Daniel: Ist es möglich, auch einen beweglichen Arm für Moderations-Mikrofon zu bekommen?
David: Ja; sucht nach Möglichkeiten. Tipp – bei 1 Studiogast und 1 Moderator*in immer rotes und blaues Mikrofon benutzen als kurzfristige Lösung.

5. Teamseite

Immer noch fehlen ein paar Fotos.
gerne jederzeit Aufnahmen an David schicken. Keine besonderes Anforderungen an das Foto – kann auch ein Foto des gesamten Sendungsteams sein.

6. Kooperation mit Popbüro

Schon bei voriger GRK angesprochen; auch schon punktuell Dinge passiert, aber ausbaufähig.
Idee: Popbüro veranstaltet Konzerte, Workshops ETC. und HORADS kann darüber berichten – im Vorfeld oder danach.
Mögliches Konzept zur Koordination: Auf Server studiotransfer (X) liegt eine PDF mit den Terminen der kommenden sieben Tage. Davy & Alex überlegen sich etwas dazu – wird noch bekannt gegeben.
Interessierte an musikalischen Studiogästen/Bands im Studio/Konzertbesuchen/… können sich bei Davy & Alex melden: moodbox[AT]horads.de
David: Popbüro hat Bock auf HORADS, aber es muss nunmal organisiert werden.
Popbüro ist ein cooler, etablierter und verlässlicher Partner, was Content angeht und würde HORADS gut stehen.

7. Airchecks

Reminder von Lion – Airchecks sind jederzeit möglich. Falls jemand Interesse an (auch mehrmaligen) Sessions hat, in denen wir darüber sprechen, was es an eurer Moderation/Sendung noch zu verbessern gibt, dann meldet euch.