HORADS 88,6 goes MediaNight

Es wird fleißig getippt, designt, gefilmt, programmiert und vorbereitet an der Hochschule der Medien (HdM). Das kann nur eins bedeuten: Die MediaNight steht kurz bevor. Die Nacht der Nächte an der HdM. Vier Stunden lang entführen die Studierenden ihre Besucher in die Welt der Medien, in allen Räumen der Hochschule gibt es etwas zu entdecken. Die zukünftigen Medienprofis stellen die Projekte vor, an denen sie ein ganzes Semester lang gearbeitet haben. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Event:

HORADS 88,6 darf da natürlich nicht fehlen. Das Campusmagazin der HdM sendet eine Sondersendung von 19 bis 21.30 Uhr. „Wir sehen die Sendung als crossmediale Ergänzung zu dem Event“, erklärt Andi Burosch, der zusammen mit Tim Biesinger als Chef vom Dienst (CvD) für die Sendung an der MediaNight zuständig ist. „Wer am Donnerstagabend HORADS 88,6 einschaltet, hört direkt was auf der MediaNight abgeht und kann somit über das Radio dabei sein.“

Die CvDs Andi Burosch und Tim Biesinger werden von ihrem Team tatkräftig unterstützt.

Sind am Donnerstagabend auf HORADS 88,6 zu hören: das Team vom Campusmagazin der HdM

Was auf der MediaNight abgeht, genau das wollen die Radiomacher zeigen. Und zwar zum Beispiel durch Live-Interviews mit Besuchern und Ausstellern. Außerdem können sich die Hörer auf das Best-of der Beiträge vom Campusmagazin der HdM freuen. Da gibt es viele spannende Themen, die nur darauf warten, gehört zu werden. „An guter Musik wird es natürlich auch nicht fehlen“, verrät Andi augenzwinkernd. Für alle, die am Campusradio interessiert sind, gilt: Auf jeden Fall einschalten! Denn in kurzen Beiträgen zeigen euch die Studierenden vom Campusmagazin „how to HORADS“.

Auch die HORADS 88,6-Onlineredaktion ist während der MediaNight unterwegs für alle, die am Donnerstagabend nicht an der HdM sein können. Über Periscope werden über den ganzen Abend kleine Videos einen direkten Eindruck geben. Eindrücke werden auch auf den Social Media-Seiten zu sehen sein. Auf Facebook und Instagram werden Fotos und Umfragen veröffentlicht und unter dem Hashtag #medianight könnt ihr mittwittern.

Mit HORADS 88,6 kann die MediaNight weltweit verfolgt werden. Doch die beste Idee ist trotzdem, einfach dabei zu sein.

Deshalb: MediaNight // 28. Januar // ab 18 Uhr // Hochschule der Medien // Stuttgart-Vaihingen

Carolin Schneider

Please follow and like us:
error