ITFS | Gewissensentscheidungen und anonyme Hooligans

Nach dem gestrigen Rückblick gibt es wieder eine kleine Zusammenfassungen vom 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart. Und wieder kann wirklich nur bruchstückhaft das gebotene Programm wiedergegeben werden, da sogar für eine mehrköpfige Hochschulradioredaktion einfach – im positiven Sinne – too much geboten ist.

Den Anfang macht wieder unsere rasende Reporterin Jessica Türk. Dieses Mal hat sie Jan Dirk Bouw getroffen. Mit „I love hooligans“ hat er einen animierten Dokumentarfilm erschaffen. Was aus der Not heraus geboren wurde – sein Protagonist wollte um jeden Preis anonym bleiben – hat sich als filmischer Glücksgriff herausgestellt. Im Gespräch berichtet er unter anderem davon, dass seiner Meinung nach die Grenzen zwischen klassischem Dokumentarfilm und animierten Filmen der Vergangenheit angehören:
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/261485543″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

Den Trailer zu „I love hooligans“ gibt’s hier:

I love hooligans (trailer) from Joost Jansen on Vimeo.

Gestern wurde außerdem zum ersten Mal der mit 5.000 Euro dotierte und gemeinsam vom ITFS und der MFG Baden-Württemberg gestiftete Local Hero Games Award vergeben.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/261486645″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]
Gewonnen hat Tobias Frisch (Studio Fizbin/Ludwigsburg) mit dem Spiel The Inner World – hier ein kleiner Eindruck:

HORADS-Chefredakteur Lion Oeding verzweifelt etwas an der Aufgabe, über den besten Film im Internationalen Wettbewerb zu entscheiden. Die Auswahl ist einfach ZU vielfältig und unterschiedlich …

Zum Beispiel die folgenden drei Filme. Allesamt aus dem gestern Abend gezeigten Wettbewerb.

Under The Apple Tree (2015) – Official trailer from Erik van Schaaik on Vimeo.

Afternoon Class Trailer (2014) from Seoro Oh on Vimeo.

Zu guter Letzt gibt es noch einen subjektiv gefärbten Ausblick auf das Restprogramm. Obwohl schon Halbzeit ist, bietet das Festival gefühlt noch Programm für zwei weitere Wochen. Ein paar Punkte hat Lion für euch zusammenfasst:
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/261484885″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]
Alle Vorführungen gibt es natürlich auch in der offiziellen Programmübersicht.

Lion Oeding

#ichtrickaus: Donnerstag auf dem ITFS

Zum Start in den vierten Tag des ITFS – Halbzeit! – versorgen wir euch wieder mit einem Überblick, nicht über alles, was am Donnerstag passiert ist, aber über viele der interessantesten Veranstaltungen.

Folgt @hdm_goes_itfs auf Twitter für brandaktuelle News über Nominierte und Gewinner.

Natürlich gab es gestern auch einen weiteren Einblick in die nominierten Animationsfilme, nicht nur für den Internationalen Wettbewerb, sondern auch für die Young Animation. Wir haben da schonmal gespickelt und sind gespannt auf den Gewinner des Wettbewerbs für Studenten und junge Filmschaffende, der am Sonntag gekürt wird… Subjektiver Spoiler: jeder der kurzen Animationsperlen hätte den Preis verdient. Es sind die unterschiedlichsten Werke dabei, manchmal ist es mehr die Konzeption und Idee, die heraussticht, manchmal die Story, die den Zuschauer nicht mehr loslässt, und in wieder anderen Fällen die Zeit und Mühe, die in die Realisation aufwendiger Stop-Motion-, 3-D-, oder anderer Animationen hineinfloss. Vielleicht gibt es in den Augen der Jury ja ein studentisches Werk, das alle diese Faktoren vereint?
Wer die dritte Young Animation-Filmrolle verpasst hat, kann sie am heutigen Freitag um 19:00Uhr im Gloria 2 sehen. Die vierte und letzte Filmrolle folgt in derselben Location um 23:00Uhr. Für weniger Nachtaktive gibt es auch hier am Folgetag um 19:00Uhr die Wiederholung.

Vanessa Krug

ITFS | Von Hokusai bis zur Affenherrschaft

Bei einem so vielseitigen Festival wie dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart kann es schwierig werden, den Überblick zu behalten. Wir versuchen das gar nicht erst, sondern hangeln uns für die Radioberichterstattung quasi an den (subjektiven) Programmrosinen entlang.

Auch wenn ihr seine Werke schon gesehen habt, ist Rafael Zabala vielen womöglich kein Begriff. Auf seine Hände gehen einige der bösesten Bösewichte der jüngeren Filmgeschichte zurück. Zum Beispiel die Orks aus „Der Hobbit“. HORADS-Redakteurin Jessica Türk hat sich mit ihm unterhalten:
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/261316777″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

Und die Sachen, die Rafael Zabala so macht sehen dann so aus:

Demo2014 from rafael Zabala on Vimeo.

Außerdem startete gestern mit Miss Hokusai der Langfilmwettbewerb. HORADS-Chefredakteur Lion Oeding hat ihn sich angeschaut und liefert seine persönliche Einschätzung:
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/261317659″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Zur verbesserten Vorstellungskraft:

Was auf gar keinen Fall fehlen darf, wenn man über das Stuttgarter Trickfilmfestival spricht, ist der Internationale Wettbewerb:
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/261319801″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Die Trailer zu „Waves ’98“ und „Life with Herman H. Rott“ zeigen vielleicht am besten, wie thematisch und stilistisch vielfältig (kuratiert) der Wettbewerb ist:

WAVES’98 Trailer from Beaverandbeaver on Vimeo.

Trailer – Life with Herman H. Rott from Chintis Lundgren on Vimeo.

Lion Oeding

#ichtrickaus: Mittwoch auf dem ITFS

Das ITFS startet in seinen dritten Tag.

HORADS 88,6 war auch gestern dabei und hat alles eingefangen und mitgenommen, was nur ging.
So viel können wir verraten: Highlights waren für uns neben den Wettbewerben die für Branchenangehörige und Studenten lehrreichen Workshops und die Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreises.

Ein Interview mit Rafa Zabala, Animator für Filme vom Kaliber von Planet der Affen und Der Hobbit, habt ihr heute Morgen schon gehört.
Master Class on Character Animation Interview Rafa Zabala

Und das war der Abend, an dem Kostja Ullmann vor Hans-Joachim Heist und Bettina Zimmermann den Deutschen Animationssprecherpreis abräumte:
AnimationssprecherpreisDSC_0066

Aus den Perspektiven der beiden anderen Reporter-Teams der HdM war der Tag nicht minder spannend.

Vanessa Krug

 

 

Ab morgen tricksen wir euch aus!

Warum das? Na ITFS! Als waschechter Stuttgarter kennt man diese Abkürzung und für alle anderen:

ITFS_Small   I N T E R N A T I O N A L E S   T R I C K F I L M   F E S T I V A L   S T U T T G A R T

Wenn die Stuttgarter Innenstadt sich in ein riesiges Open Air-Kino verwandelt, dann ist wieder Zeit für eines der weltweit wichtigsten und größten Animationsfilmfestivals! Die ganze Bandbreite des aktuellen Animationsfilmschaffens mit Schnittstellen zu Design und Comedy wird präsentiert. Auch die Gamer kommen auf ihre Kosten. In der GameZone beschäftigt sich das ITFS besonders intensiv mit Transmedia und der Konvergenz von Animation und Computerspielen. Für Regisseure, Produktions- und Verleihfirmen aus der ganzen Welt – und auch für uns ein place to be! An sechs Tagen und Nächten – vom 26. April bis 1. Mai – ist Stuttgart zum 23. mal im Ausnahmezustand. Und das Beste daran: HORADS ist als offizieller Kooperationspartner mit dabei und berichtet mit einigen rasenden Reportern der Hochschule der Medien direkt vom Ort des Geschehens.

ITFS_Team

Das sind unsere Real-time Reporter: Crossmedia Redakteure, Public Relations- und Mobile Medien Studierende der Hochschule der Medien. Ob Kurzinterviews mit Film- oder Gamemachern, Time-Lapse oder 360°-Stream. Via Twitter, Facebook und Periscope bringen sie das ITFS zu euch Nachhause. Die Jungs und Mädels füttern außerdem auch den Twitter Account der Stuttgarter Zeitung. Folgt ihnen auf Twitter und Facebook und uns natürlich auf HORADS und erfahrt jetzt schon welche interessanten Programm-Highlights euch ab morgen erwarten.

#‎IchTrickAus‬  #‎HdM_goes_Itfs‬ @StZ_News @HORADS

Frau Müller, warum ist das RTR eigentlich der neue Scheiss?

Frau Prof. Dr. Elisabeth Müller ist unsere RTR-Expertin. Sie hat außerdem Media & Film Studies, Philosophy studiert und weiss es ganz genau: „Real-time reporters holen Nutzer da ab, wo sie heute zunehmend sind: am Mobile und in Social Media. Das ist eine ganz neue journalistische Technik, denn Real-time reporters berichten in Echtzeit und als „Guide-on-scene“. Das heißt für uns als Journalisten und Professoren, wir müssen Techniken entwickeln, um Fakten und Geschichten in Social Media schnell zu verifizieren und um die angemessene Perspektive, Bilder und Töne bei der Arbeit mit Smartphones zu finden. Deshalb erfordert Real-time reporting sehr gute Vorbereitung, und dann auch Schnelligkeit, Flexibilität und Mut. Gemeinsam mit Kollegen von unserer dänischen Partnerhochschule DMJX und von der Stuttgarter Zeitung entwickele ich seit einem Jahr mit unseren CRPR Studierenden in Workshops und Produktionen diese neuen Techniken und Erzählformen. Für Studierende heute sind das “super powers” (Jeff Jarvis) – extrem wichtige digitale Qualifikationen, die ihre Mitarbeit für jeden Newsroom und jede Agentur sehr wertvoll machen.”

Mit dem 360°-Stream könnt ihr gestrost Zuhause bleiben.

„Wir sind froh darüber, dass wir die Ersten sind, die mit der Kamera drehen dürfen. Und das bei so einem wichtigen Ereignis!“ Dio und Niko werden mit dieser Smartphone-großen 360° Kamera RICOH THETA S für euch das Real-time-feeling auf die Spitze treiben. Bisher fehlen aber noch die WLAN-Sticks. Ohne die wirds schwierig, denn sie wissen nicht ob sie überall auf dem Gelände Netz haben werden. Wir sind gespannt!

Und falls ihr nun auch Lust bekommen habt die Hufe zu schwingen und ganz in Echt vorbei zu schauen: An der Abendkassen gibts vergünstigte Tickets für Studis: www.itfs.de

Seite 3 von 3123